Einführungskurs (8-Wochen-Kurs)

Mit Achtsamkeit zu mehr Wohlbefinden in Alltag und Beruf

 

 

Worum geht es?

Kultivierung einer Achtsamkeitspraxis in Alltag und Beruf

● Entwickeln & Vertiefen von Konzentration, Sinnesklarheit und Gelassenheit

● Präsenz, achtsame Wahrnehmung unserer Erfahrungen im gegenwärtigen Augenblick

● Selbstwahrnehmung, Selbsterforschung, Selbstreflexion

● Entdecken und Verändern von stressverstärkenden Denk-, Gefühls- und Handlungsmustern

● Selbstfürsorge bzw. das Entwickeln einer unterstützenden inneren Haltung, Mitgefühl

 

Wozu?

Stress senken & Wohlbefinden steigern

● Burnout-Prophylaxe, konstruktiver Umgang mit Stress (langfristige Stressbewältigung)

● Entwicklung und Förderung von Selbstbewusstsein, Selbstakzeptanz, Selbstwirksamkeit

● Verbesserung der Beziehungsfähigkeit und des Einfühlungsvermögens

● Potenzialentfaltung und Persönlichkeitsentwicklung

● Förderung von gesundheitsbewusstem Verhalten

● Entschleunigung, Ruhe und Zeit für sich selbst

 

Für wen?

Für alle, die:

● durch privaten oder beruflichen Stress belastet sind

● ein bewussteres und erfülltes Leben führen möchten

● sich selbst besser kennenlernen wollen

● entspannter und effizienter arbeiten möchten

● einen aktiven Beitrag zu ihrer Gesundheit leisten wollen

● sich mehr Lebendigkeit und Leichtigkeit in ihrem Leben wünschen

● eine medizinische oder psychotherapeutische Behandlung sinnvoll ergänzen möchten

● mehr Wertschätzung und Wohlwollen sich selbst und anderen gegenüber entwickeln möchten

● ganz allgemein an einer Schulung ihrer Achtsamkeit interessiert sind

den bewussten Blick für das Gute und Schöne im Leben schärfen möchten (Perspektivenwechsel)

 

 

 

 

Wichtig: Die Teilnahme am Einführungskurs ist kein Ersatz für eine medizinische, therapeutische oder sonstige Behandlung, sie stellt jedoch eine sehr hilfreiche Unterstützung bzw. Ergänzung eines Therapieangebotes dar.

Es sind keine Vorkenntnisse für die Teilnahme an diesem Kurs nötig. Voraussetzung für die Kursteilnahme ist die Bereitschaft, sich täglich für mind. 10-15 Minuten mit sich selbst zu verabreden, um eine Technik zu üben.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die kleine Gruppengröße trägt dazu bei, dass eine vertrauensvolle Atmosphäre entsteht.

Wichtig: Für das gemeinsame Miteinander innerhalb der Gruppe und für das gegenseitige Vertrauen ist es unerlässlich, die Schweigepflicht einzuhalten und alle persönlichen Informationen, die in der Gruppe zur Sprache kommen, vertraulich zu behandeln.